Pforzheim

Schwerer Unfall auf der A8 bei Pforzheim

STAND

Bei einem Unfall auf der A8 zwischen Pforzheim-Nord und -West wurden in der Nacht zum Sonntag drei Personen schwer und vier weitere leicht verletzt. Die Autobahn war in Fahrtrichtung Karlsruhe zeitweise gesperrt. Ein 26-jähriger Autofahrer fuhr aus bislang noch unbekannter Ursache gegen 01.30 Uhr auf der rechten Spur auf ein anderes Fahrzeug auf, prallte nach links gegen die Betongleitwand und blieb quer zur Fahrtrichtung auf der linken Spur liegen. Eine 37-jährige Frau konnte dem querstehenden Fahrzeug nicht mehr ausweichen und prallte frontal in dessen Seite. Zum Glück hatten die Insassen bereits den Seitenstreifen erreicht, ihr Fahrzeug ging in Flammen auf. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 50.000 Euro.

STAND
AUTOR/IN