STAND

Nach dem Start vieler Schulen heute in der Region bleibt die Gemeinschaftsschule in Bietigheim in dieser Woche zunächst geschlossen. Grund ist die Zahl der Corona-Infektionen vor Ort. In den vergangenen Tagen ist die Zahl der Corona-Fälle in Bietigheim in die Höhe geschnellt. Auslöser ist ein größerer Corona-Ausbruch am katholischen Kindergarten St. Michael. Zunächst waren dort 18 Erzieherinnen und zwei Kinder positiv getestet worden. In sechs dieser Fälle wurde eine Virus-Mutation nachgewiesen. Das Infektionsgeschehen in Bietigheim zwinge die Gemeinde jetzt die Gemeinschaftsschule nicht zu öffnen, erklärte Bürgermeister Constantin Braun in einem Statement. Die Gesundheit der Schüler, Familien und Lehrkräfte habe oberste Priorität, heißt es weiter. Die Gemeinschaftsschule soll zunächst in dieser Woche geschlossen bleiben. Wie es dann weitergeht, hängt davon ab, wie sich die Zahl der Corona-Infektionen entwickelt.

STAND
AUTOR/IN