Wäscheberg durcheinander auf einem Haufen  (Foto: IMAGO, Pilask)

Ordnung machen als Geschäftsidee

Bruchsalerin räumt Kleiderschränke auf

STAND
AUTOR/IN
Patrick Neumann

Nadine Brendelberger bietet seit rund drei Jahren einen Aufräum- und Bügelservice für Privatkunden an. Die 40-Jährige hat aus ihren Lieblingsbeschäftigungen ein Geschäft gemacht. Sie bringt Ordnung in Schränke und Garderoben.

Wenn Nadine Brendelberger den Schrank in der Wohnung einer Kundin öffnet, weiß sie sofort was zu tun ist. Sie bringt Ordnung und ein System ins Chaos. Und so sortiert sie zum Beispiel die Kleidung der Kundinnen nach Kleidungstyp, also zum Beispiel Pullis, T-shirts, Tops, Wäsche, Stricksachen, und nach Farben. So wird der Schrankinhalt wieder übersichtlich. Und das kann schon auch mal ein paar Stunden dauern.

Aufräumcoach Nadine Brendelberger arbeitet zwei Tage in der Woche im Rathaus in Bruchsal, in der restlichen Zeit widmet sie sich der Ordnung anderer. Kundinnen dürfen bei den Aufräumaktionen gerne auch dabei sein, erklärt die zweifach Mutter aus Bruchsal, um zu lernen wie man Ordnung schafft und sie dann auch beibehält.

"Das Problem ist, dass die Frauen einfach zuviele Kleider haben und ihre Sachen nicht hergeben möchten."

Wenn Menschen in ihren Schränken aufräumen, dann schaffen sie irgendwie auch Ordnung in sich selbst, davon ist Nadine Brendelberger überzeugt. Im Rahmen ihres BdeB Service bietet die Unternehmerin für 28 Euro die Stunde die "Klarschrank" Varianten an: Kleiderschrank aufräumen, und Struktur reinbringen, aber auch Tipps geben zur Weiterführung der Schrankordnung.

Alles auf einen Blick Hygiene und Ordnung im Vorratsschrank

Ordnung ist das halbe Leben und das gilt auch für die Vorräte. Damit man nicht den Überblick verliert, bieten sich verschiedene Ordnungssysteme an. Hier ein kleiner Überblick!  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN
Patrick Neumann