Besucher bei den Schlosslichtspielen vor der Kulisse des Schlosses  (Foto: Pressestelle, Fotograf Uli Deck )

Sechs neue Produktionen

Karlsruher Schlosslichtspiele unter dem Motto "Music4life"

STAND
AUTOR/IN
Jürgen Essig

Die Schlosslichtspiele kehren zurück nach Karlsruhe. Vom 18. August bis zum 18. September verwandelt sich das Karlsruher Schloss in eine Projektionsfläche für digitale Kunstwerke.

Die Schlossfassade wird wieder Leinwand für Medienkunst. Unter dem Motto "Music4life" erarbeiteten Veranstalter und Künstler ein vollgepacktes Programm für die Schlosslichtspiele. Gast ist unter anderem das ungarische Künstlerkollektiv "Maxin10sity". In ihrer Show "Generations" verwandeln sie die Schlossfassade in eine Jukebox und führen den Zuschauer durch verschiedene Musikepochen.

Karlsruher Schloss mit Videoinstallation auf der Fassade, Schlosslichtspiele (Foto: Pressestelle, KME - Jürgen Rösner)
Endlich wieder Schlosslichtspiele live in Karlsruhe. Pressestelle KME - Jürgen Rösner

SWR Experimentalstudio mit Beethovens 9. Sinfonie

Außerdem wird Dirigent Detlef Heusinger auf Grundlage von Beethovens 9. Sinfonie mit dem SWR Experimentalstudio durch die Ideengeschichte Europas führen. Beim "Light Festival" werden zahlreiche Lichtinstallationen die Karlsruher Innenstadt erleuchten.

Geschichte der Schöpfung zur ökumenischen Vollversammlung

Extra zur Vollversammlung des Ökumenischen Rats der Kirchen, zu dem vom 31. August bis 8. September Karlsruhe mehr als 4.000 Vertreter von über 350 christlichen Kirchen aus aller Welt begrüßt, präsentieren ZKM-Chef Peter Weibel und der Entwickler Nikolaus Voelzow eine Geschichte über Schöpfung und Zerstörung.

Musik verbindet Menschen mit Menschen, selbst durch die Zeitalter hindurch, Musik ist Religion für die Ohren. "Wir Menschen sind Fische im Exil" legt dabei die barocke Händel-Sarabande ins elektronische Zeitalter.

 70 Bewerbungen für den BBBank-Award

Aus dem BBBank-Award für Projection Mapping, für den sich mehr als 70 Künstlerinnen und Künstler bzw. Künstlergruppen beworben haben, gehen die drei weiteren Produktionen hervor. Das SCHLOSSLICHTSPIELE Light Festival bringt damit internationale Medienkunst in die erste UNESCO City of Media Arts Deutschlands.

Neben den sechs neuen Shows wird auf dem Karlsruher Schloss zudem ein Remix der Highlights der letzten Jahre gezeigt.

Das beleuchtete Schloss (Foto: SWR)
Das beleuchtete Schloss

Wegen Coronavirus-Pandemie So könnt ihr die Karlsruher Schlosslichtspiele zu Hause erleben

Für Karlsruher sind die jährlichen Schlosslichtspiele im Sommer schon Kult – diesen Sommer ist wegen der Coronavirus-Pandemie aber einiges anders. Statt Freilichterlebnis gibt es das Spektakel jetzt digital für zu Hause.  mehr...

Karlsruhe

Finale am Sonntagabend Karlsruher Schlosslichtspiele mit besonderer Show zu Ende gegangen

Am Sonntagabend war das Finale der diesjährigen Karlsruher Schlosslichtspiele. Der Abend endete mit der Show, die als erste bei der Premiere der Schlosslichtspiele 2015 gezeigt wurde.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Jürgen Essig