STAND
AUTOR/IN

Die Bundesvorsitzende der SPD, Saskia Esken, hat nach zehn Jahren ihr Amt als Kreisverbandsvorsitzende in Calw abgegeben. Am Wochenende wurde sie von den Parteifreunden verabschiedet.

Die Arbeit in der Region im Nordschwarzwald lag Saskia Esken immer am Herzen. Sie hat als Elternvertreterin im SPD-Kreisverband angefangen und sich zum Beispiel ehrenamtlich für die Arbeit mit Kindern, Geflüchteten und kulturelle Projekte eingesetzt.

Verabschiedung per Video-Konferenz

Seit einem Jahr ist sie nun als Bundesvorsitzende tätig und da werde die freie Zeit knapp. Bei der SPD-Kreisverbandssitzung am Samstag im Kurhaus Schömberg hat sie ihr Amt deswegen abgegeben und wurde feierlich verabschiedet.

Dies ging dank Corona allerdings nur per Videokonferenz. Weil sie frisch aus dem Risikogebiet Berlin kam, blieb sie lieber in Quarantäne. Nach der langen gemeinsamen Arbeit im Kreisverband fiel ihr der Abschied dennoch schwer, sagte Esken.

Bildung und Arbeit mit Kindern

Saskia Esken lagen in ihrer Zeit im Kreisverband die Themen Bildung und Arbeit mit Kindern besonders am Herzen. Ein Projekt bleibt ihr besonders in Erinnerung, das war ein Musical am Hermann-Hesse-Gymnasium in Calw, das zusammen mit der Musikschule aufgeführt wurde.

Insgesamt sei sie stolz auf ihre Zeit im Kreisverbandsvorsitz, sagte Saskia Esken. Die SPD sei in der Region Calw wieder sichtbarer geworden, außerdem habe sie es geschafft, Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises zu werden und sich somit auch auf Bundesebene für die Interessen der Region einzusetzen.

Zum Abschied ein Sandstein aus dem Schwarzwald

Ihr größter Erfolg, sagte sie, sei ihr Einsatz gegen die NPD gewesen, die in Calw eine Geschäftsstelle einrichten wollte, das haben man zum Glück verhindern können.

Als Abschiedsgeschenk bekam Saskia Esken dann ein Stück Schwarzwald-to-Go - zum Mitnehmen nach Berlin: einen Sandstein, der sie an die Heimat erinnern soll. Dazu gab’s ein Fotobuch mit Bildern aus der gemeinsamen Zeit.

Nachfolge-Team gewählt

Der SPD-Kreisverband wählte auch gleich noch das Nachfolge-Team: Daniela Steinrode aus Nagold und Andreas Reichstein aus Oberreichenbach. Sie seien froh den Vorsitz gemeinsam zu übernehmen, sagte Daniela Steinrode und lobte die prominente Vorgängerin.

Saskia Esken möchte der Region auch weiter nah bleiben und freut sich darauf, sich als Bundesvorsitzende der SPD weiterhin für die Bereiche Bildung und Digitalisierung einsetzen zu können.

Neue SPD-Vorsitzende Esken und Walter-Borjans als neues SPD-Führungsduo bestätigt

Die Calwer SPD-Politikerin Saskia Esken ist zur neuen Vorsitzenden der SPD gewählt worden. Gemeinsam mit Norbert Walter-Borjans will sie die Partei aus der Krise führen. Am Fortbestand der Großen Koalition nährte Esken Zweifel.  mehr...

Hintergrund zur neuen SPD-Chefin Saskia Esken - so tickt die neue starke Frau der SPD

Saskia wer? Noch vor kurzem war die Bundestagsabgeordnete aus Calw nur Insidern ein Begriff. Mit der Wahl zur SPD-Vorsitzenden wird sich das ändern. Doch wer ist Saskia Esken überhaupt?  mehr...

STAND
AUTOR/IN