Saisonstart der Schwarzwald-Guides

STAND
AUTOR/IN

Anmod.:
Dichte dunkle Fichten, soweit das Auge reicht – so das Bild des Schwarzwalds – dabei bietet er so viel mehr als das. Schwarzwald-Guides geben einen Einblick in die Natur- und Kulturschätze der Region. Nach einer Pandemie-Pause startet man jetzt im Naturpark Schwarzwald Mitte/ Nord mit geführten Touren in die Saison. Hannah Radgen:

OTON 1 Atmo
Spätestens seit Beginn der Corona-Pandemie und Lockdown wissen viele den Schwarzwald als Naherholungsort zu schätzen. Aber wo gibt es den schönsten Ausblick? Und wo steht der älteste Baum? Die Guides wissen einiges, über Flora und Fauna, Meditation im Wald, und auch kulinarische Genüsse, die der Schwarzwald zu bieten hat.
OTON 2
Roswitha Hild, Schwarzwald-Guide und Naturpädagogin, weiß, welche Wildkräuter am Wegesrand wachsen und erklärt bei ihren Führungen auch, wofür sie gut sind:
OTON 3
Außerdem verrät Roswitha Hild, wie man Brennnesseln pflückt, ohne, dass es wehtut. Aber die Guides bieten nicht nur Wissen für die Kräuterküche, es gibt auch einen Grundkurs für die häusliche Käseherstellung, eine Führung durch die Insektenwelt der Kuppenheimer Streuobstwiesen und Waldbaden für die Sinne. Auch Outdoor-Teambuilding-Events und E-Bike Touren stehen auf dem Programm. Ein Ziel, haben sie aber alle gemeinsam:
OTON 4
Umso größer ist die Freude, dass solche Touren jetzt endlich wieder möglich sind, weiß Stephanie Bäuerle, Projektmanagerin der Schwarzwald-Guides.
OTON 5
Rund 150 bis 200 Touren sind bisher für die Saison geplant. Kostenlos, auf Spendenbasis oder für 4 Euro aufwärts. Los geht’s schon am 15. Juni in Bad Herrenalb mit der Tour »Faszination Wildkräuter - Sommerliche Fülle«.

STAND
AUTOR/IN