Rheinstetten

Streik im Edeka-Fleischwerk

STAND

Im Edeka-Fleischwerk in Rheinstetten wird seit gestern um 17 Uhr gestreikt. Grund sind die aktuellen Tarifverhandlungen im Groß- und Außenhandel. Die Aktion soll noch den ganzen Tag fortgesetzt werden. In dem Betrieb werden aktuell rund 1.000 Mitarbeiter beschäftigt. Viele von ihnen stammen aus dem Ausland, weshalb Verdi auch mit Dolmetschern für den Warnstreik werben musste, so ein Sprecher der Gewerkschaft. Verdi fordert im aktuellen Tarifstreit unter anderem einen Mindestlohn von 12,50 Euro und eine höhere Ausbildungsvergütung. Das Edeka-Fleischwerk in Rheinstetten stand in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen Corona-Ausbrüchen und dem Umgang mit Angestellten in der Kritik.

STAND
AUTOR/IN