Das Karlsruher Landgericht (Foto: SWR)

Verfahren wird möglicherweise neu aufgerollt

Revision nach Urteil im Prozess um tödlichen Streit in Pforzheim eingelegt

STAND

Nach dem Freispruch im Prozess um einen tödlichen Streit in Pforzheim hat die Staatsanwaltschaft Revision eingelegt. Bei der Urteilsverkündung am Mittwoch war es zu Tumulten gekommen.

Ein 28-jähriger Mann war vom Landgericht Karlsruhe am Mittwoch vom Vorwurf des Totschlags freigesprochen worden. Bei einem Streit hatte er einen 19-Jährigen in der Pforzheimer Innenstadt tödlich verletzt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Angeklagte in Notwehr gehandelt hat. Er erhielt lediglich eine Geldstrafe von 100 Euro, weil er verbotenerweise ein Messer mit sich geführt hatte.

Staatsanwaltschaft und Nebenklage wollen Urteil nicht hinnehmen

Schon kurz nach der Urteilsverkündung am Mittwoch hatte die Nebenklage Revision angekündigt. Auf Nachfrage des SWR bestätigte eine Gerichtssprecherin, dass auch die Staatsanwaltschaft am Freitag Revision eingelegt hat. Diese müsse jetzt überprüft werden, was mehrere Monate dauern könne.

Nach der Urteilsverkündung mussten Einsatzkräfte den Freigesprochenen schützen (Foto: Thomas Riedel)
Nach der Urteilsverkündung mussten Einsatzkräfte den Freigesprochenen schützen Thomas Riedel

Polizeieinsatz nach Urteilsverkündung

Nach der Urteilsverkündung war es wegen des vermeintlich milden Urteils zu einem Tumult unter Zuschauern des Prozesses gekommen. Ein größeres Aufgebot der Polizei wurde zum Landgericht Karlsruhe gerufen, um den Freigesprochenen zu schützen. Nach Polizeiangaben wurde der 28-Jährige von einer Gruppen von 15 bis 20 Personen aggressiv angegangen. Den Polizeibeamten gelang es jedoch, die Situation zu entschärfen, sodass es bei verbalen Attacken blieb.

Pforzheim

Landgericht Karlsruhe hat Urteil gefällt Tödlicher Streit in Pforzheim: Angeklagter freigesprochen

Der 28-jährige Angeklagte ist am Mittwoch vom Landgericht Karlsruhe im Prozess um einen tödlichen Streit in Pforzheim im März freigesprochen worden. Die Richter begründen ihr Urteil mit Notwehr.  mehr...

SWR4 BW Aktuell am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Pforzheim

Hintergründe völlig unklar Tödliche Messerstecherei in Pforzheim vor Gericht

Eine tödliche Messerstecherei im März in Pforzheim wird ab Dienstag vor dem Landgericht Karlsruhe verhandelt. Ein 19-jähriger Mann war bei dem Streit ums Leben gekommen.  mehr...

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR