Bühl

Rettungswagen oft zu stark beansprucht

STAND

Einsatzfahrzeuge der Rettungskräfte sind über Gebühr beansprucht und müssen oft in die Werkstatt. In Bühl führte das dazu, dass ein Rettungseinsatz nicht durchgeführt werden konnte. Dort musste ein Junge mit einem dringenden medizinischen Problem von seinen Eltern ins Krankenhaus gebracht werden, weil ein Rettungswagen wegen der Hitze liegen geblieben war. Das sei kein Einzelfall, so Maximilian Gay vom Kreisverband des DRK Karlsruhe. Die Rettungswagen seien normale Fahrzeuge, die über Gebühr beansprucht würden. Bleibt ein Fahrzeug liegen, wird ein anderes eingesetzt, in der Regel koordiniert das die integrierte Leitstelle. In 99 Prozent der Fälle klappe das reibungslos, so Gay.

STAND
AUTOR/IN