STAND

Bei der Irrfahrt eines 79-Jährigen in Rastatt ist am Freitag hoher Sachschaden entstanden. Wie die Polizei mitteilte, verlor der ältere Herr aufgrund von gesundheitlichen Problemen die Kontrolle über sein Auto und kollidierte mit mehreren geparkten Wagen und streifte eine Hauswand. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 63.000 Euro.

STAND
AUTOR/IN