STAND
AUTOR/IN

Die Polizei suchte in Karlsruhe mit einem Großaufgebot nach einem Tankstellenräuber. Neben Streifenwagen war am Morgen auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz, der über der Stadt kreiste.

Der Unbekannte überfiel am Samstagmorgen eine Tankstelle in der Karlsruher Amalienstraße mit vorgehaltener Schusswaffe. Seitdem ist er zu Fuß auf der Flucht. Er erbeutete Bargeld und Zigaretten.

Polizei: keine Gefahr für Karlsruher Bevölkerung

Laut Polizei befand sich außer dem Angestellten sonst kein Kunde in der Tankstelle, verletzt wurde niemand. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestehe nicht, so die Polizei weiter. Der Mann war komplett schwarz gekleidet und trug eine schwarze Schildmütze, die sein Gesicht verdeckte.

STAND
AUTOR/IN