Einsatz Report24  (Foto: Fabian Geier )

100.000 Euro Schaden bei Feuer in Mehrfamilienhaus

Verdächtiger nach Brand in Bruchsal festgenommen

STAND
AUTOR/IN
Markus Bender
Ekkehard Jayme

Das Feuer am Sonntagabend in einem Bruchsaler Mehrfamilienhaus geht auf Brandstiftung zurück. Laut Staatsanwaltschaft wurde ein Bewohner unter dringendem Tatverdacht festgenommen.

Ein 37-jähriger Mann soll in seiner Wohnung im Erdgeschoss eines Hauses in Bruchsal (Kreis Karlsruhe) mit Brandbeschleuniger Feuer gelegt haben, so die Staatsanwaltschaft. Einem aufmerksamen Nachbarn sei es zu verdanken, dass die Feuerwehr schnell alarmiert wurde. Die Einsatzkräfte konnten ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäudeteile verhindern.

Schneller Fahndungserfolg

Ein Bewohner im Obergeschoss konnte sich selbstständig in Sicherheit bringen. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt. Der mutmaßliche Brandstifter wurde nach kurzer Fahndung, bei der auch ein Hubschrauber eingesetzt wurde, in der Nacht zu Montag festgenommen.

Verdächtiger möglicherweise psychisch krank

Laut Staatsanwaltschaft kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Verdächtige in wahnhaftem Zustand gehandelt hat. Die Ermittlungsbehörde hat deswegen die einstweilige Unterbringung des 37-Jährigen in einer psychiatrischen Klinik beantragt.

Mehr zu Feuerwehreinsätzen

Gaggenau

War es Brandstiftung? Mehrere Fahrzeuge in Gaggenau abgebrannt

In Gaggenau sind in der Nacht auf Freitag mehrere Fahrzeuge abgebrannt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

SWR4 BW am Samstagmorgen SWR4 Baden-Württemberg

Lünebach

Brand eines Strohlagers Feuer im Eifel-Zoo: Polizei geht von Brandstiftung aus

Beim Brand eines Strohlagers am Eifel-Zoo in Lünebach (Eifelkreis Bitburg-Prüm) geht die Polizei von Brandstiftung aus. Das Feuer war am Donnerstag gegen 17 Uhr ausgebrochen.

Koblenz

Acht Menschen bei Feuer in Koblenz verletzt Nach Brand in Mehrfamilienhaus: Jugendlicher unter Verdacht

Nach dem Brand in einem Mehrfamilienhaus im Koblenzer Stadtteil Goldgrube ermittelt nun die Staatsanwaltschaft. Sie habe ein Ermittlungsverfahren gegen eine jugendliche Person eingeleitet.

Am Mittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
Markus Bender
Ekkehard Jayme