Baden-Baden

Polizei fasst mutmaßlichen Planenschlitzer auf Rastanlage

STAND

Die Polizei hat in der Nacht auf Mittwoch an der A5 einen mutmaßlichen Planenschlitzer gefasst. Der 30-Jährige soll auf der Autobahnraststätte Baden-Baden die Ladung von Lastwagen ausgespäht haben. In den vergangenen Monaten hatten unbekannte Täter entlang der A5 immer wieder die Planen von Lkw aufgeschlitzt und Teile der Ladung gestohlen. In der Nacht auf Mittwoch fielen Polizeibeamten an der Rastanlage Baden-Baden zwei Männer auf, die verdächtig um geparkte Lastwagen schlichen. Einer von ihnen wurde nach kurzer Flucht festgenommen. Der 30-Jährige hatte Arbeitshandschuhe und eine Taschenlampe bei sich. Zudem wurde ein weggeworfenes Cuttermesser entdeckt, dass zum Aufschlitzen von Lkw-Planen geeignet ist. Bei 14 Lastwagen waren die Planen aufgeschnitten, gestohlen wurde aber offenbar nichts. Gegen den 30-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

STAND
AUTOR/IN