Jüdische Gemeinde überrascht

Pläne für neue Synagoge in Pforzheim

STAND
AUTOR/IN

Symbolträchtiger hätte der Zeitpunkt nicht sein können: Am 9.November, als auch in Pforzheim an die Reichspogromnacht erinnert wurde, hat die dortige jüdische Gemeinde die Anwesenden mit einer Ankündigung überrascht: sie will eine neue Synagoge bauen.Direkt neben dem jetzigen Gebetshaus am Rande der Innenstadt. 83 Jahre nach der Zerstörung der einstigen Synagoge durch die Nazis soll in Pforzheim jüdisches Leben auch nach außen hin wieder sichtbar werden. Peter Lauber berichtet.

STAND
AUTOR/IN