Eine Pizza wird aus einem Ofen gezogen. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, dpa Bildfunk, Arno Burgi)

Passantin bemerkte Rauchmelder

Vergessene Pizza verursacht Rettungseinsatz in Neuenbürg

STAND

In Neuenbürg (Enzkreis) hat eine im Ofen vergessene Pizza am späten Freitagabend einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Die Bewohner schliefen.

Eine aufmerksame Passantin hörte kurz nach 22 Uhr in Neuenbürg einen piepsenden Rauchmelder und nahm Brandgeruch wahr, der aus einem gekippten Fenster eines Mehrfamilienhauses drang. Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr klingelten und klopften. Weil niemand öffnete, wurde die Wohnungstür mit Gewalt geöffnet.

Bewohner schliefen tief und fest

In der Wohnung fanden die Einsatzkräfte eine Pizza im angeschalteten Ofen. Die beiden erwachsenen Bewohner hätten einen "gesunden Schlaf" gehabt, heißt es in der Mitteilung der Polizei. Sie wurden von der Feuerwehr geweckt. Diese lüftete die Wohnung. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro.

Deutschland

Blaulicht-Fahrten Wer bezahlt den Feuerwehreinsatz?

Bei Bränden oder in lebensbedrohlichen Situationen wird die 112 für die Feuerwehr gewählt. Doch wer bezahlt am Ende die Hilfe der Feuerwehr?  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR