Pforzheimer Weihnachtsmarkt wird abgesagt (Foto: SWR)

Drei Tage nach dem Start

2G Plus: Stadt Pforzheim bricht Weihnachtsmarkt ab

STAND

Der Pforzheimer Weihnachtsmarkt wird abgebrochen. Das hat die Stadt am Mittwochmittag bestätigt. Unter den aktuellen Bedingungen könne man den Markt nicht weiterführen, hieß es.

Die Schausteller waren von der Stadt bereits am Mittwochvormittag über diesen Schritt informiert worden. Ab Donnerstag sollen die Buden des Pforzheimer Weihnachtsmarkts geschlossen bleiben. Grund sind demnach die verschärften Corona-Maßnahmen in Baden-Württemberg, die unter anderem eine 2G Plus-Regel für Weihnachtsmärkte vorsieht, also eine Testpflicht auch für Geimpfte und Genesene.

"Dieses Regelwerk ist allenfalls auf einer sehr großen und abgesperrten Fläche darstellbar, und das ist in der Pforzheimer Innenstadt nicht möglich."

Pforzheimer Weihnachtsmarkt wird abgesagt (Foto: SWR)
Viele Händler haben bereits am Mittwoch ihre Buden nicht mehr geöffnet.

Stadt will Kosten und Gebühren erlassen

In einer Runde der Schausteller sei Frustration und Enttäuschung spürbar gewesen, Schuldzuweisungen Richtung Stadt habe es aber nicht gegeben. Man wisse im Rathaus um die Nöte der Beschicker, aber das Virus sei stärker, als alle vernünftigen Vorsichtsmaßnahmen. Die Stadt will eigenen Angaben zufolge auf die Standgebühren verzichten und zieht auch die Übernahme bestimmter Kosten in Betracht.

Großer Frust bei Schaustellern und Händlern

"Der Abbruch ist eine wirtschaftliche Katastrophe!"

Nur drei Tage nach dem Start ist der Frust bei den Pforzheimer Schaustellern und Budenbesitzern riesig. Ratlos stehen sie am Mittwochvormittag zusammen vor ihren geschlossenen Buden und beraten über die Nachricht aus dem Rathaus. Viele von ihnen haben fest mit den Einnahmen gerechnet und bleiben nun auf den Kosten sitzen.

Baden-Württemberg

Unsicherheit wegen hoher Corona-Zahlen Was auf den Weihnachtsmärkten in BW gilt - Freiburg und Konstanz abgebrochen, Calw nur für Einheimische

Immer mehr Weihnachtsmärkte in Baden-Württemberg werden angesichts der hohen Infektionszahlen abgesagt, einige finden dennoch statt. Ein Überblick über Märkte und Regeln im Land.  mehr...

Heilbronn

2G-Plus auf Veranstaltungen "Alarmstufe II" in Kraft: So reagieren die Weihnachtsmärkte in Heilbronn-Franken

In Baden-Württemberg gilt seit Mittwoch die Corona-"Alarmstufe II". Für Weihnachtsmärkte bedeutet das 2G-Plus - beispielsweise bei Glühweinständen.  mehr...

Baden-Württemberg

2G Plus, Personenobergrenze und Hotspot-Regeln Neue Corona-Verordnung in BW: Das gilt in der "Alarmstufe I" und "Alarmstufe II"

Die Landesregierung verschärft wegen der Corona-Lage in Baden-Württemberg die Infektionsschutzmaßnahmen. Was gilt wo? Hier erfahren Sie, was "Alarmstufe I und II" mit sich bringen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN