STAND

Ab heute werden in Baden-Württemberg die Besucherregeln für Pflegeheime gelockert. In den Heimen im Raum Karlsruhe betrachtet man die neuen Regeln mit Sorge. Denn jede Lockerung bedeutet auch ein erhöhtes Infektionsrisiko.

Zwar bleibt die Besucheranzahl mit zwei Gästen pro Tag und Bewohner weiter gleich, bei den Besuchszeiten gibt es dafür jetzt keine Beschränkungen mehr. Für die Pflegeheime steige damit das Risiko einer Corona-Infektion, so Martin Michel, Vorsitzender der Evangelischen Stadtmission Karlsruhe. Er ist für mehrere Heime in der Region verantwortlich.

SWR Reporter Wolfgang Hörter über die schwere Zeit während Corona im Seniorenzentrum Stutensee:

In seinem Heim in Stutensee (Kreis Karlsruhe) hatten sich im März mehrere Personen mit Corona infiziert. Von der Politik fordert er deshalb unter anderem großflächigere Corona-Tests nach bayerischem Vorbild, um mögliche Infektionen früher zu erkennen.

Das Coronavirus und die Folgen für das Land Live-Blog zum Coronavirus in BW: Risikofaktor Vitamin-D-Mangel?

Das Coronavirus bestimmt den Alltag der Menschen im Land. Im Live-Blog fassen wir die neuesten Entwicklungen rund um die Pandemie und die Lockerungen zusammen.  mehr...

Nach Bayerns Test-Offensive Keine flächendeckenden Corona-Tests in Baden-Württemberg geplant

Baden-Württembergs Landesregierung plant derzeit keine Corona-Tests für jedermann, wie sie Bayern angekündigt hat. Das hat das Gesundheitsministerium dem SWR mitgeteilt.  mehr...

Hightech für Corona-Tests Mobiles Labor in Rheinmünster vorgestellt

Auf dem Baden Airpark in Rheinmünster-Söllingen (Kreis Rastatt) ist am Mittwoch ein neuartiges mobiles Corona-Testlabor präsentiert worden. Es soll in sechs Wochen einsatzbereit sein.  mehr...

STAND
AUTOR/IN