STAND

Der Pfennigbasar in Karlsruhe wird im Februar kommenden Jahres nicht wie geplant stattfinden. Aufgrund der aktuellen Pandemie halten es die Mitglieder für angebracht den Basar nach 2020 ein zweites Mal ausfallen zu lassen, heißt es in der Mitteilung des Internationalen Frauenclubs. Die Organisatoren haben nach eigenen Angaben, bis zuletzt an einem Hygienekonzept gearbeitet. Tatsächlich sei es aber wohl nicht möglich eine solche Veranstaltung in der aktuellen Situation verantwortlich durchzuführen. Zum Pfennigbasar kamen in den vergangenen Jahren bis zu 30.000 Besucher in die Schwarzwaldhalle, um in den Bergen an gespendeten Waren nach Schätzen zu suchen. Die Einnahmen wurden gespendet. Die Macher haben die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben, dass der Pfennigbasar möglicherweise später im Jahr 2021 doch noch stattfinden kann.

STAND
AUTOR/IN