Karlsruhe

Mann aus Altkleidercontainer befreit

STAND

Am Montagabend hat die Feuerwehr in Karlsruhe einen Mann aus einem Altkleidercontainer befreit. Gegen 23:30 ging der Notruf bei der Feuerwehr ein. Als die Einsatzkräfte am Ort des Geschehens eintrafen, hing der etwa 30 Jahre alte Mann kopfüber aus der Einwurfmulde. Laut eines Sprechers der Branddirektion hatte er versehentlich sein Mobiltelefon im Container entsorgt und wollte es auf eigene Faust wieder rausholen. Dabei bleib er in der Öffnung mit den Beinen stecken und wurde eingeklemmt. Freunde von ihm wählten daraufhin den Notruf. Die Einsatzkräfte mussten den Container mit einer Säge aufschneiden, um den Mann zu befreien. Er kam mit blauen Flecken davon.

STAND
AUTOR/IN