Pforzheim

Eröffnung des Kulturprojekts Ornamenta 2024

STAND

Im Pforzheimer Stadtmuseum wird am Donnerstag das Kulturprojekt Ornamenta 2024 eröffnet. Im Mittelpunkt steht ein Kulturprogramm für den Schwarzwald, das in zwei Jahren stattfindet. Durch eine Art Vorprogramm mit dem Titel Transferium 2022 soll die Reise zur Ornamenta beginnen. Die erste Ausgabe hatte sich 1989 auf Videokunst, Kunstschmuck und Metallarbeiten konzentriert. Die Ornamenta 2024 beschäftigt sich mit der Region. Künstler werden laut dem Verein Ornamentabund die bestehende Umgebung umgestalten und neu erfinden. Für das Kulturprogramm im Herzen des Schwarzwalds werden fünf drängende gesellschaftliche Themen mit Örtlichkeiten in der Region verknüpft. Die Kosten von rund vier Millionen Euro werden von der Stadt sowie von Sponsoren und dem Ornamentabund getragen.

STAND
AUTOR/IN