Große planierte Sandfläche für den neuen Parkplatz mit Baumaschinen (Foto: SWR)

Baustelle an der Schwarzwaldhochstraße

Umstrittener Parkplatz am Mummelsee

STAND
AUTOR/IN

Am Mummelsee wird gerade ein Parkplatz für 125 Fahrzeuge gebaut. Das Projekt an der Schwarzwaldhochstraße löst nicht nur Begeisterung aus.

Die Schwarzwaldhochstraße ist seit jeher Anziehungspunkt für Ausflügler und Touristen. In den vergangenen Jahren allerdings nahm der Individualverkehr stetig deutlich zu. Vor allem an den Wochenenden stauen sich die Autos bei schönem Wetter an Orten, wie zum Beispiel dem Mummelsee.

Dort entsteht nun gerade ein zusätzlicher Parkplatz für 125 Autos. Das stößt nicht bei allen auf Begeisterung. Die Entscheidung für den Bau des zusätzlichen Parkplatzes am Mummelsee fiel bereits im Jahr 2017. Der Seebacher Gemeinderat bewilligte den Bau unterhalb der B500 gegenüber vom See. Insgesamt gibt es am Mummelsee dann ab dem kommenden Jahr rund 450 Parkplätze.

Kein Widerspruch zum Umweltschutz

Einen Widerspruch zum Umweltschutz sieht Seebachs Bürgermeister Reinhard Schmälzle in dem Bauvorhaben nicht. Der BUND-Verband Mittlerer Oberrhein setzt sich schon seit langem dafür ein, die Menschen zum Umsteigen auf öffentliche Verkehrsmittel zu bewegen. Dieser Parkplatz am Mummelsee passe da nicht ins Bild, sagt Hartmut Weinrebe vom BUND.

Der Individualverkehr wird weiter vorherrschen

Währenddessen wird am Mummelsee weiter gebaut. Die Waldgenossenschaft Seebach sagt, es sei auch eine Maßnahme gegen das wilde Parken am See. Und Seebachs Bürgermeister Schmälzle betont, es sei unrealistisch, dass in Zukunft alle Schwarzwaldbesucher auf Busse umsteigen. Der Individualverkehr werde dort weiterhin vorherrschen.

Etwa 3.000 Quadratmeter wird der Parkplatz groß sein, wenn er spätestens 2023 in Betrieb geht. Kostenpflichtig soll er nach jetzigem Stand der Dinge zunächst nicht werden.

Reise Die Schwarzwaldhochstraße – Ein Stück südwestdeutscher Tourismusgeschichte

Seit den 1930er-Jahren führt diese Touristikstraße über die Kämme des Nordschwarzwalds. Einst international berühmt erlebt sie jetzt, nach Jahren des Niedergangs, eine Renaissance.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Baden-Baden

Streit um Motorradfahrer Baden-Baden: Hassparolen gegen Biker auf der B500

Die B500, die Schwarzwaldhochstraße, ist eine beliebte Strecke bei Motorradfahrern. So beliebt, dass es immer wieder Beschwerden über Verkehrslärm und Raserei gibt. Jetzt sind dort Schmierereien mit massiven Drohungen aufgetaucht.  mehr...

Baden-Baden

Poser-Szene sorgt auf der B500 für Probleme Wird die Schwarzwaldhochstraße für Motorradfahrer gesperrt?

Nach schweren Unfällen wird in Baden-Baden über eine Sperrung der Schwarzwaldhochstraße (B500) für Motorradfahrer nachgedacht. Grund ist eine kleine Gruppe sogenannter Poser.  mehr...

STAND
AUTOR/IN