STAND
AUTOR/IN

Die Inzidenzen purzeln weiter im Stadt- und Landkreis Karlsruhe. Dazu gibt es eine neue Landesverordnung. Ab sofort gilt eine grundlegend überarbeitete Corona-Verordnung im Land.

Es gibt jetzt insgesamt 4 Inzidenzstufen: Für jede Stufe gelten andere Regelungen. Karlsruhe ist mit einer Inzidenz von unter 10 in der Inzidenzstufe 1. Das bedeutet, 25 Personen dürfen sich treffen, egal, aus wie vielen Haushalten sie stammen. Bei privaten Veranstaltungen, wie größeren Geburtstagen oder Hochzeiten, sind im Freien sogar maximal 300 Personen erlaubt. Die Regeln können in Kraft treten, weil der Stadt -und Landkreis Karlsruhe an fünf aufeinanderfolgenden Tagen eine Inzidenz von unter 10 aufweisen.

In geschlossenen Räumen gilt das auch, allerdings nur, wenn alle Test, Impfung oder Genesung nachweisen können. Öffentliche Veranstaltungen wie Theater, Konzerte, Flohmärkte und auch Sport im Freien dürfen wieder mit  bis zu 1.500 Personen stattfinden.

Gastronomie und Einzelhandel sind frei

In der Gastronomie, im Einzelhandel, in Freizeiteinrichtungen und auch für den Tourismus gibt es ab heute gar keine besonderen Regelungen mehr. Natürlich abgesehen von AHA-Regeln und Maskenpflicht. Die Inzidenzstufe 1 ist die einzige, in der die Öffnung von Diskotheken erlaubt ist, mit einer Person pro 10 m². Alle Regelungen kann man sich in einer übersichtlichen Tabelle ansehen.

Rastatt und Baden-Baden in der Inzidenzstufe 2

Im Landkreis Rastatt und im Stadtkreis Baden-Baden gilt die Inzidenzstufe 2. Sie deckt die Inzidenzen von 10 bis 35 ab. Auch Pforzheim und der Enzkreis sind aktuell noch in Stufe 2, eine Einordnung in Stufe 1 ist aber im Laufe der Woche möglich. In Stufe 2 dürfen sich maximal 15 Personen aus 4 Haushalten treffen. Bei privaten und öffentlichen Veranstaltungen ist die erlaubte Teilnehmerzahl geringer als in Stufe 1.

Weiter greifende Einschränkungen gibt es erst ab Stufe 3. Sollten die Inzidenzen wieder steigen, ist auch in diese Richtung alles geregelt. Sobald ein Kreis die nächsthöhere Inzidenzstufe erreicht, gibt es nach 5 Tagen wieder Verschärfungen.

Baden-Württemberg

Weitere Lockerungsschritte Neue Corona-Verordnung veröffentlicht: Das gilt seit Montag in Baden-Württemberg

In großen Schritten zurück zum mehr oder weniger normalen Alltag: Baden-Württembergs Landesregierung hat die Corona-Verordnung verlängert und in einigen Punkten angepasst, die am 26. Juli in Kraft getreten sind.  mehr...

STAND
AUTOR/IN