Absperrung am Hotel Badischer Hof in Baden-Baden nach dem Brand  (Foto: SWR, Foto: Teo Jägersberg)

Feuer in Baden-Badener Traditionshotel

Nach dem Brand: Wie geht es im Hotel "Badischer Hof" weiter?

STAND
AUTOR/IN
Patrick Neumann

Nach dem Brand im Baden-Badener Traditionshotel "Badischer Hof" wird das Ausmaß der Zerstörung langsam so richtig klar. Währenddessen laufen die Ermittlungen der Polizei zur Brandursache.

In der Nacht auf Donnerstag war das Feuer im frisch renovierten Hotel "Badischer Hof" ausgebrochen. Der Dachstuhl brannte komplett aus, die unteren Stockwerke sind durch Löschwasser beschädigt worden. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen im zweistelligen Millionenbereich.

Gemälde befinden sich noch immer im Hotel

Vor allem der historische Teil des Hotels mit der berühmten Säulenhalle wurde von dem Feuer beschädigt. Im Hotel befanden sich etliche Kunstwerke, vor allem Gemälde. Experten des Baden-Badener Stadtarchivs waren am Donnerstag vor Ort, um die Kunstwerke zu retten, durften das einsturzgefährdete Gebäude aber nicht betreten. Momentan befänden sich die Gemälde in einer Küche, die trocken geblieben sei.

Sobald die Ermittlungen im Gebäude abgeschlossen sind, muss das Hotel, das nun kein Dach mehr hat, provisorisch geschützt werden. Dann wird ein Sanierungsplan erstellt.

Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf Brandstiftung

Bevor das Hotel wieder aufgebaut werden kann, muss allerdings die Brandursache geklärt werden. Denn daran hängen die möglichen Zusagen von Versicherungen. Laut Polizei wird nach wie vor in Richtung Brandstiftung ermittelt. Die Feuerwehr teilte mit, dass der Brand an zwei verschiedenen Stellen im Hotel ausgebrochen sein soll, das spricht dafür, dass das Feuer mutwillig gelegt wurde. Bis ein Brandgutachten vorliegt, könne es aber noch dauern.

Oberbürgermeisterin Mergen: "Herber Schlag für Stadt und Hotellerie"

Nach Einschätzung von Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen (CDU) werde es mindestens zwei bis drei Jahre dauern, bis in dem Hotel wieder Gäste übernachten werden können. Das ist für die Betreiber besonders bitter, weil das Haus erst vor wenigen Wochen nach umfangreicher Renovierung wiedereröffnet wurde. Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen spricht von einem herben Schlag für die Stadt und die Hotellerie. Sie hofft, dass der Eigentümer des Hotels die Kraft haben, noch einmal mit der Renovierung von vorne zu beginnen.

Alle Hotelgäste, die bis zum Brand im "Badischen Hof" waren, sind mittlerweile in anderen Hotels untergebracht. Dennoch fehlen nun viele Hotelzimmer, vor allem für die anstehenden Kongresse und Messen, die nun wieder erlaubt sind. Die gute Nachricht ist aber, dass niemand verletzt wurde. Eine Frau, die mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus kam, wurde zwischenzeitlich unverletzt wieder entlassen.

Baden-Baden

Zweistelliger Millionenschaden Feuer in Hotel "Badischer Hof": Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Das Feuer im Baden-Badener Luxus-Hotel "Badischer Hof" ist gelöscht. Laut Polizei ist vermutlich ein zweistelliger Millionenschaden entstanden. Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Patrick Neumann