Auch eine Marihuanaplantage für 1.500 bis 2.000 Pflanzen wurde gefunden  (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)

Neun Verdächtige in Untersuchungshaft

Mutmaßliche Rauschgiftbande im Raum Karlsruhe aufgeflogen

STAND

Eine überregional agierende Rauschgiftbande ist jetzt im Raum Karlsruhe, Heidelberg und Speyer aufgeflogen. Neun Verdächtige sitzen in U-Haft. Es geht um über 600 Kilogramm Rauschgift.

Laut Staatsanwaltschaft Karlsruhe geht es um ein weitverzweigtes Netz von Drogenhändlern, die Marihuana, Haschisch und auch Kokain und Amphetamine vorwiegend aus Spanien im Raum Karlsruhe, Bruchsal, Speyer und Heidelberg abgesetzt haben sollen. Neun Verdächtige sitzen in Untersuchungshaft. Weitere acht mutmaßliche Bandenmitglieder sollen noch auf der Flucht sein.

30 Wohnungen und Geschäftsräume durchsucht

Laut Ermittlungsbehörden wurden mehr als 30 Wohn-, Geschäfts- und Lagerräume in der Region durchsucht. Dabei wurden mehr als 150 Kilogramm Marihuana, zweieinhalb Kilogramm Kokain und jeweils über ein Kilogramm Haschisch und Amphetamin sowie Schusswaffen sichergestellt.

Professionelle Marihuana-Plantage gefunden

Die Ermittlerinnen und Ermittler stießen auch auf eine professionell betriebene Marihuana-Plantage im Heidelberger Raum. Dort waren die Täter nach ersten Schätzungen der Kriminalpolizei in der Lage, zwischen 1.500 und 2.000 Cannabispflanzen gleichzeitig anzubauen.

Finanzermittelnde der Kriminalpolizei beschlagnahmten hohe Vermögenswerte. Unter anderem wurden mutmaßliches Dealgeld, Schmuck, Uhren sowie ein teures Sportboot im Gesamtwert von mehreren hunderttausend Euro sichergestellt.

Hauptverdächtiger soll 638 Kilo Rauschgift verkauft haben

Bei den neun Verdächtigen handelt es sich um acht Männer und eine Frau zwischen 25 und 61 Jahren. Der mutmaßliche Haupttäter soll allein zwischen April 2020 und Juni 2021 über Krypto-Plattformen mindestens 638 Kilogramm Rauschgift umgesetzt haben. Die Polizei benötigte für ihre Zugriffs- und Durchsuchungsaktionen mehrere Tage.

Kaiserslautern

Über 100 Kilogramm Rauschgift Staatsanwaltschaft Kaiserslautern hebt mutmaßlichen Drogenring aus

Der Polizei ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Drogenhändlerring gelungen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern kamen vier Tatverdächtige in Untersuchungshaft.  mehr...

Am Mittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Sinzheim

Sinzheim Razzia in Sinzheim

Die Polizei hat bei Razzien in Baden-Baden und in anderen Orten große Mengen Rauschgift sichergestellt. Neun Menschen wurden festgenommen.  mehr...

Drogenmarkt in der EU wächst weiter

Der Handel und die Herstellung von Drogen in der EU nehmen zu. Europäische und internationale Drogenbanden arbeiten enger zusammen und bauen ihr Geschäft aus. Mittlerweile zählt die EU weltweit schon als größter Standort für die Produktion von Crystal Meth.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR