STAND

Spezialisten des Landeskriminalamts haben ein Paket mit einer unbekannten Substanz untersucht, das bei einer Firma in Mühlacker angekommen war. Dabei fanden sie nach Polizeiangaben keine Hinweise auf gefährliche Stoffe. Eine Mitarbeiterin der Firma habe am Vortag nach dem Öffnen Atemwegsreizungen gehabt und sei in ein Krankenhaus gekommen. Nun müsse geklärt werden, was die Atemprobleme bei der Frau ausgelöst habe, teilte die Polizei mit.

STAND
AUTOR/IN