Plakate gegen Impfplficht und Corona-Maßnahmen sind oft auf solchen Demos zu sehen (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)

Kundgebungen für und gegen Corona in der Region

5.500 Menschen in Pforzheim demonstrieren gegen Corona-Maßnahmen

STAND

Die Demonstrationen in mehren Städten und Gemeinden waren teilweise angemeldet und genehmigt, andere fanden unangemeldet statt. Die Polizei stellte insgesamt wenig Verstöße fest.

In der Region gab es eine Reihe von Demonstrationen für und gegen Corona-Maßnahmen. Die größte Veranstaltung von Gegnern der Corona-Maßnahmen fand in Pforzheim mit 5.500 Teilnehmern statt, 32 Verstöße gegen die Maskenpflicht wurden durch die Polizei festgestellt. In Nagold beteiligten sich 1.200 Menschen an einer nicht angemeldeten Veranstaltung gegen die Corona-Politik, in Calw waren es 500.

In Achern im Ortenaukreis gingen laut Polizei rund tausend Coronagegner angemeldet auf die Straße, in Karlsruhe rund 800, in Bruchsal 500. Auch hier wurden wenige Verstöße festgestellt.

Menschenkette gegen rechte Hetze in Karlsruhe

Angemeldete Kundgebungen gegen Verschwörungstheorien und rechte Hetze fanden unter anderem in Ettlingen und in Karlsruhe statt. Dort bildeten 250 Menschen auf dem Marktplatz eine Menschenkette.

Stuttgart, Mainz, Karlsruhe, Mannheim, Trier, Kaiserslautern, Ulm

SWR-Datenanalyse zum Coronavirus Aktuelle Zahlen aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz

Das Coronavirus breitet sich in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Deutschland aus. Hier finden Sie alle Zahlen und Daten zur aktuellen Lage.  mehr...

STAND
AUTOR/IN