Karlsruhe

Jugenddiakoniepreis für "Nummer gegen Kummer"

STAND

Am Mittwoch Abend wurde der diesjährige Jugenddiakoniepreis vergeben. Für ihr Engagement beim Kinder- und Jugendtelefon „Nummer gegen Kummer“ belegt die Karlsruherin Julia Sauter den ersten Platz in der Alterklasse der 18- bis 27-jährigen. Der erste Preis ist mit 1.000€ dotiert. Ein Sonderpreis für jugendliches Einzelengagement geht nach Baden-Baden. Gewinnerin in dieser Kategorie ist unter anderem Lea Mödritzer, die sich ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit engagiert. Der Jugenddiakoniepreis Baden-Württemberg ehrt seit 15 Jahren soziales Engagement von Jugendlichen. Er wird jährlich verliehen.

STAND
AUTOR/IN
SWR