STAND

Der Tunnel Gernsbach wird am Montag ab 9 Uhr erneut für vier Stunden gesperrt. Nach Angaben des Regierungspräsidiums muss eine Schutzeinhausung aufgebaut werden, um die Anschlüsse der Rettungstreppenhäuser an den Tunnel dann unter fließendem Verkehr bauen zu können. Solange die Einhausungen stehen, bleibt die Geschwindigkeit im Tunnel Gernsbach aus Sicherheitsgründen auf 50 Stundenkilometer beschränkt, voraussichtlich bis ins kommende Frühjahr.

STAND
AUTOR/IN