Ein Polizist steht hinter dem Blaulicht eines Streifenwagens (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Karl-Josef Hildenbrand)

Bundesstraße musste zeitweise gesperrt werden

Mehrere Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf B10

STAND

Bei einem Frontalzusammenstoß und einem Auffahrunfall auf der B10 zwischen Kleinsteinbach (Kreis Karlsruhe) und Wilferdingen (Enzkreis) wurden am Samstag mehrere Personen verletzt.

Am Samstagnachmittag sind laut Polizei zwei Autos auf der B10 zwischen Kleinsteinbach (Kreis Karlsruhe) und Wilferdingen (Enzkreis) frontal zusammengestoßen. Ein 75-jähriger Mann sei aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert. Darin saßen ein 35-jähriger Mann, seine Beifahrerin und ein Kleinkind.

Insassen zum Teil schwer verletzt

Der 75-Jährige und seine Beifahrerin wurden durch den Unfall schwerverletzt. Im Auto des 35-jährigen Mannes wurden alle drei Insassen leicht verletzt. Alle Beteiligten wurden in Krankenhäuser gebracht. Bei dem Zusammenstoß ist laut Polizei ein Gesamtschaden von etwa 35.000 Euro entstanden.

Auffahrunfall als Folge des Frontalzusammenstoßes

Im Zusammenhang mit dem Unfall sind zwei weitere Fahrzeuge kollidiert: Weil eine 66-jährige Frau stark bremsen musste, ist ihr eine nachfolgende Autofahrerin aufgefahren. Beide Fahrerinnen und ein Beifahrer wurden leicht verletzt

Wegen der Unfallaufnahme und nachfolgenden Reinigungsarbeiten, war die Strecke zeitweise gesperrt.

STAND
AUTOR/IN
SWR