Karlsruhe

Mann flüchtet nach Unfall auf der A5

STAND

Nach einem Verkehrsunfall am Mittwochabend auf der A5 ist der Unfallverursacher geflüchtet und konnte später ermittelt werden. Wie die Polizei mitteilte, soll der Mann mit überhöhter Geschwindigkeit in einen Baustellenbereich nahe der Anschlussstelle Karlsruhe-Süd/Ettlingen gerast sein. Sein Auto prallte dabei auf einen Lastwagen und brannte komplett aus. Der Mann entfernte sich vom Unfallort und konnte später leicht verletzt an seiner Adresse angetroffen werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,8 Promille, außerdem war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

STAND
AUTOR/IN
SWR