STAND
AUTOR/IN

Baden-Baden ist eine grüne Stadt, fast schon mediterran. Wenn man ins benachbarte Rebland fährt, fühlt man sich beinahe wie in Spanien. 70 Mandelbäume stehen dort an der Straße.

Mandelblüte am Baum in Großaufnahme in Baden-Baden (Foto: SWR, Foto: Günter Precechtel)
Mandelblüte am Baum in Großaufnahme in Baden-Baden Foto: Günter Precechtel

Die Mandelbäume zwischen Baden-Baden und dem Rebland sind eine echte Touristenattraktion. Mancher fährt eigens dafür dorthin, vor allem in dieser Jahreszeit, wenn die Bäume in voller Blüte stehen.

"Es ist der erste Obstbaum, der überhaupt im Südwesten blüht. Vor den Kirschen sind es die Mandeln, die den Frühling einläuten."

Markus Brunsing, Gartenamt Baden-Baden

Weitere Mandelbäume sollen folgen

Mandelbäume stammen ursprünglich aus Asien. Die Bäume in Baden-Baden allerdings sind waschechte Pfälzer. Dort hat das Pflanzen von Mandelbäumen in den Weinbergen nämlich Tradition. Die Bäume sind auch für heimische Gärten gut geeignet und kommen mit dem Klimawandel bestens zurecht. Deswegen hat sich die Stadt Baden-Baden entschlossen, künftig noch mehr Mandelbäume im Rebland zu pflanzen.

Baden-Baden

Pflanzaktion des Gartenamtes Frühlingsblumen für die Innenstadt von Baden-Baden

Das städtische Gartenamt in Baden-Baden hat mit der Pflanzung von Blumen im gesamten Innenstadtbereich begonnen. 40.000 Pflanzen werden gesetzt, damit die Kurstadt noch schöner wird.  mehr...

Karlsruhe

Milde Temperaturen im Februar In Karlsruher Kleingärten blühen die Krokusse

Milde Temperaturen und viel Sonne locken die Menschen in diesen Tagen in die Natur. Viele Kleingärtner nutzen Temperaturen von annähernd 20 Grad Celsius, um die Gartensaison vorzubereiten.  mehr...

STAND
AUTOR/IN