STAND

Eine 14-Jährige ist am Dienstagabend in Ettlingen auf einen Güterzug geklettert und auf dem Dach bis nach Offenburg gefahren. Ein zweites Mädchen konnte sich vor der Abfahrt mit einem Sprung vom Dach retten.

Die 14-Jährige fuhr rund 70 Kilometer weit auf dem Dach des Zuges. Nach Angaben der Polizei sprang sie ab, als der Güterzug in Offenburg-Windschläg die Geschwindigkeit verringerte.

Verletztes Mädchen ruft selbstständig den Rettungsdienst

Sie zog sich beim Sprung eine Platzwunde am Kopf und Schürfwunden am ganzen Körper zu. Das Mädchen habe dann selbst den Notruf gewählt. Polizei und Rettungskräfte fanden die 14-Jährige und brachten sie ins Krankenhaus. Nach einer ambulanten Behandlung wurde sie von ihren Eltern nach Hause gebracht.

Das zweite Mädchen konnte noch in Ettlingen vom Güterzug springen, als sie bemerkte, dass der Zug sich in Bewegung setzte. Sie blieb unverletzt. Die Bundespolizei ermittelt und macht in diesem Zusammenhang ausdrücklich auf die Gefahren aufmerksam, die im Bahnbetrieb entstehen. Das Betreten der Gleise oder gar von Zügen ist verboten und stellt ein ordnungswidriges Verhalten dar.

Hood-News Tragischer Bahn-Unfall: 14-jährige stirbt

So traurig, was in Oppenweiler in Baden-Württemberg passiert ist: Eine 14-Jährige Schülerin will über die Gleise - und wird von einem Zug erfasst und getötet.  mehr...

Wallertheim

Keine Verletzten Regionalbahn kollidiert bei Wallertheim mit Traktor

In Wallertheim, im Landkreis Alzey-Worms, ist eine Regionalbahn mit einem Traktor zusammengestoßen. Der Traktorfahrer hatte versucht, im Bereich der Gleise zu wenden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN