Die Reliefs von Markus Lüpertz werden an der Haltestelle Marktplatz montiert (Foto: SWR, Teo Jägersberg)

Schöpfungsgeschichte im Untergrund

Lüpertz-Kunstwerk wird in Karlsruher U-Bahn-Haltestelle montiert

STAND
AUTOR/IN
Teo Jägersberg
Ein Bild von Teo Jägersberg (Foto: SWR, Patricia Neligan)

Das Karlsruher U-Bahn-Kunstprojekt von Markus Lüpertz nimmt wieder Fahrt auf. In der Nacht wurde ein weiteres von noch 13 fehlenden Kunstwerken in der U-Bahn-Haltestelle am Marktplatz installiert.

Eine großflächige Keramik von Markus Lüpertz hängt schon seit Ende 2020 an der Haltestelle Kronenplatz, natürlich verhüllt. In der Nacht zum Freitag ging es richtig los mit der komplizierten und aufwändigen Hängung weiterer Keramikreliefs.

Video herunterladen (6,6 MB | MP4)

Schöpfungsgeschichte auf 14 Keramikreliefs

Zehn Platten, jeweils zwischen 100 und 150 Kilo schwer, mussten dafür von einer Handwerksfirma an der Haltestelle unter dem Marktplatz richtig zusammengesetzt und aufgehängt werden. Mit insgesamt 14 riesigen Keramikreliefs will der Künstler Lüpertz die Schöpfungsgeschichte in den unterirdischen Haltestellen in Karlsruhe darstellen. Das Kunstwerk wird durch Spenden und Sponsoren finanziert.

Die Reliefs von Markus Lüpertz werden an der Karlsruher U-Bahn-Haltestelle Marktplatz montiert (Foto: SWR, Teo Jägersberg)
Die Reliefs von Markus Lüpertz werden an der Karlsruher U-Bahn-Haltestelle Marktplatz montiert Teo Jägersberg
Karlsruhe

Übergabe voraussichtlich im Herbst Genesis: Lüpertz-Kunstprojekt für Karlsruher Kombilösung vollendet

Der Maler Markus Lüpertz hat sein U-Bahn-Kunstprojekt für die Karlsruher Kombilösung vollendet. Die Reliefs sollen in den kommenden Monaten in den unterirdischen Haltestellen eingebaut werden.  mehr...

Karlsruhe

Schöpfungsgeschichte auf Keramikreliefs Projekt "Genesis": Umstrittene Lüpertz-Kunstwerke im Karlsruher Untergrund

Mit 14 riesigen Keramikreliefs will der Künstler Markus Lüpertz die Schöpfungsgeschichte in den unterirdischen Haltestellen in Karlsruhe darstellen. Doch die Kunstwerke werden nicht rechtzeitig fertig.  mehr...

Karlsruhe

Genesis mit Verspätung Lüpertz-Kunstwerke ziehen später in die Kombilösung

Auf Lüpertz' Genesis müssen die Besucher noch einige Zeit warten. Das Brennen der riesigen Tonkunstwerke dauert länger als ursprünglich vorgesehen. Lediglich in der Haltestelle Kronenplatz hängt das erste Werk - allerdings noch streng geheim und gut verhüllt.  mehr...