Streik der Lokführer auch im Raum Karlsruhe spürbar (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Streik der Lokführer auch im Raum Karlsruhe spürbar)

Zugausfälle und Verspätungen erwartet

Karlsruhe: Behinderungen durch neuen Lokführer-Streik

STAND

Die Gewerkschaft der Lokführer hat am Donnerstag zu einem fünftägigen Streik im Personenverkehr der Deutschen Bahn aufgerufen. Davon ist auch der Karlsruher Verkehrsverbund betroffen.

Bis kommenden Dienstag um 2 Uhr dauert der Streik. Es ist damit eine der längsten Arbeitskampfmaßnahmen der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL). Die Gewerkschaft spricht im laufenden Tarifkonflikt von einer Blockadehaltung der Deutschen Bahn. Die Bahn rief Kunden auf, Reisen zu verschieben.

Viele Linien im Karlsruher S-Bahn-Netz betroffen

Neben Pendlern, die mit der Deutschen Bahn unterwegs sind, trifft der Streik auch zahlreiche Urlauber. Auf den Linien der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) im Raum Heilbronn sowie auf den Linien S5, S51, S52, S6, S7, S71, S8 und S81 kommt es zu einzelnen Fahrtausfällen und Verspätungen.

Nur Bahn-Personal auf S-Bahn-Linien im Streik

Nicht von dem Streik betroffen sind die S-Bahn-Linien S1, S11, S31, S32, S34, die Linie S4 auf dem Abschnitt zwischen Karlsruhe-Albtalbahnhof und Bretten sowie alle Linien der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) im Stadtgebiet Karlsruhe einschließlich der Linie S2. Auf keiner dieser Linien kommt Bahn-Personal zum Einsatz.

Die AVG wird nicht direkt bestreikt, sondern die Bahn-Tochter DB Regio. Weil auf mehreren Stadtbahnlinien der AVG auch Fahrzeugführer der DB Regio zum Einsatz kommen, wird es auch dort Zugausfälle und Einschränkungen geben.

GDL-Demonstration in Karlsruhe geplant

Mitglieder der Lokführergewerkschaft GDL wollen am Montag mit einer Demonstration in Karlsruhe ihren Streik fortsetzen. Am Nachmittag wollen sie sich vor dem Schloss treffen und anschließend zum Marktplatz ziehen. Dort ist eine Kundgebung geplant. Die Gewerkschaft erwartet bis zu 150 Teilnehmer.

Baden-Württemberg

Tarifkonflikt zwischen Bahn und GDL Lokführer-Streik: Deutsche Bahn legt Berufung ein

Die Deutsche Bahn will am Freitag nochmal versuchen, den Streik der Lokführergewerkschaft GDL zu stoppen. Zuvor hatte das Arbeitsgericht in Frankfurt am Main der GDL Recht gegeben.  mehr...

Tarifstreit im Zugverkehr Fünf Tage Streik der GDL ab Donnerstag - welche Rechte haben Bahnreisende?

Die Lokführergewerkschaft GDL streikt wieder und diesmal ganze fünf Tage lang. Welche Rechte haben Passagiere bei Verspätungen und Ausfällen?  mehr...

Karlsruhe

GDL-Streik beendet Zugverkehr im Raum Karlsruhe normalisiert sich nach Streik wieder

Um zwei Uhr in der Nacht ist der zweitägige Streik der Lokführergewerkschaft GDL zu Ende gegangen. Wegen des Streiks fielen zahlreiche Fern- und Regionalzüge aus  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR