Rastatt

A5 nach Auffahrunfall kurzzeitig gesperrt

STAND

Nach einem Auffahrunfall am Donnerstagabend auf der A5 war die Strecke zwischen Rastatt-Süd und Baden-Baden kurzzeitig gesperrt. Ein 45-jähriger Mann querte die Fahrbahn, prallte dabei mit seinem Auto auf einen Sattelzug und kam auf der mittleren Spur zum Stehen. Der mutmaßliche Unfallverursacher und seine Beifahrerin wurden leicht verletzt, der Lastwagenfahrer blieb unversehrt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 13.500 Euro.

STAND
AUTOR/IN