STAND

Der Karlsruher SC hat in knapp einem Monat Aktien im Wert von rund 500.000 Euro verkauft. Rund 1.300 Aktionäre haben sich bisher einen Anteil am KSC gesichert, teilte der Fußball-Zweitligist am Montag mit. "Mit dem bisher gezeichneten Volumen von ca. 500. 000 Euro sind wir in Anbetracht der aktuellen Situation rund um die Corona-Pandemie sehr zufrieden", sagte Geschäftsführer Michael Becker. Bis zum 18. Dezember können weitere Aktien erworben werden.

STAND
AUTOR/IN