Rheinmünster

Versuchter Korallen-Schmuggel am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden

STAND

Bei einer Routinekontrolle am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden haben Beamte am Dienstag zwei Korallen im Gepäck eines 59-Jährigen entdeckt. Die Tiere stehen eigentlich unter Artenschutz. Aufgefallen waren die Korallen beim Durchleuchten des Gepäcks. Dort entdeckten Beamten seltsame Umrisse im Koffer eines 59-Jährigen, der gerade aus der Türkei eingereist war. Bei einer genaueren Untersuchung konnten dann die beiden unterschiedlichen Korallen gefunden werden. Der Mann gab an, dass es sich dabei lediglich um unechte Deko-Gegenstände handeln würde, die ihm in einem Möbelladen geschenkt worden seien. Eine Überprüfung durch einen Sachverständigen bestätigte jedoch die Echtheit der Korallen. Eine Genehmigung für die unter Artenschutz stehenden Tiere konnte der 59-Jährige nicht vorlegen, deshalb erwartet ihn nun ein Bußgeld.

STAND
AUTOR/IN