Generalprobe des "Songs für Bruchsal" (Foto: SWR)

Die Generalprobe

Musikalisches Experiment: So klingt die Bruchsaler Stadtgeschichte

STAND
AUTOR/IN
Martin Besinger
ein Bild von Martin Besinger (Foto: SWR)

Was macht eine Stadt aus? Wie erklärt man Geschichte? Ein Historiker, ein Komponost und fünf Ensemble aus Bruchsal wagen ein Experiment: Zusammen vertonen sie Bruchsals Historie.

Vom Mittelalter bis zur Neuzeit. Rund 60 Musiker wollen die Stadtgeschichte von Bruchsal vertonen. Steinzeit, Römerzeit, Mittelalter, Barock, Krieg und Zerstörung, Wiederaufbau - zu allen Epochen gibt es Bilder und Texte. Der Komponist Carlos Mendez komponierte zu jedem Bild ein eigenes Musikmotiv. Der Titel des Gesamtwerks: "Klänge einer Stadt".

Video herunterladen (11,1 MB | MP4)

Vier Stunden Generalprobe

Es ist ein Mammutprojekt: Eine einzige Generalprobe eine Woche vor der geplanten Aufführung. Für alle Beteiligten bleiben nur vier Stunden Zeit. Dann muss alles stehen. Es ist für alle ein Abenteuer.

Die musikalische Federführung hat die "RP Bigband Abt. 7" - Musiklehrer aus dem gesamten Bezirk Karlsruhe. Außerdem beteiligen sich der Kammerchor Bruchsal, das Instrumentalensemble für Alte Musik und die Ensembles Muks Barock und Stetl Tov. Und die Generalprobe läuft erstaunlich gut:

"Zum ersten Mal alles hören, wie es zusammenpasst, wie die verschiedenen Ensembles miteinander spielen, das ist faszinierend und ein tolles Gefühl."

Tänzerinnen und Schauspieler beteiligen sich am Projekt

Schauspielerinnen und Schauspieler der Badischen Landesbühne unterstützen das Projekt. Bei der Generalprobe am Samstag tanzen Ballerinas zur Musik, auf der Leinwand laufen dazu Fotos und Filme aus den jeweiligen Epochen:

Generalprobe des "Songs für Bruchsal" (Foto: SWR)
Tänzerinnen setzen die Klänge der Ensembles in Bewegungen um.

Erst die Steinzeit, alle schlagen kleine Steine rhythmisch aneinander. Dann das alte Rom: Trompetenklänge zu martialisch schreitenden Balletttänzerinnen. Alles passt zusammen, die Anwesenden sind begeistert. Nach zwei Stunden sind sie durch, und glücklich:

 "Klar macht man sich viele Gedanken. Ich habe die letzten Nächte ziemlich oft wach gelegen und mich gefragt, ob das alles klappt. Aber jetzt bin ich wirklich erleichtert, und ich freue mich auf die Aufführung."

Generalprobe des "Songs für Bruchsal" (Foto: SWR)
Musikpädagoge Heinz R. Huber ist einer die Initiatoren des Experiments.

Projekt soll emotionale Bindung schaffen

Ziel der Macher ist es, dass die Bürgerinnen und Bürger von Bruchsal ihre eigene Geschichte hautnah erleben können und emotional begeistert werden von den Klängen ihrer Stadt. Die Musiker, Tänzerinnen und Initiatoren hoffen, dass auch bei der Aufführung am 19. November der Funke der Begeisterung auf die Zuschauerinnen und Zuschauer überspringt.

Bruchsal

Aktion der Kriegsgräberfürsorge Bruchsal: Schüler pflegen Gräber aus dem Zweiten Weltkrieg

In Bruchsal haben Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums St. Paulusheim zusammen mit Bundeswehrangehörigen Kriegsgräber aus dem Zweiten Weltkrieg gereinigt. Die Aktion fand zusammen mit dem Volksbund statt.

SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe

Bruchsal

Weihnachtsmarktvorbereitungen laufen Verlängerter Weihnachtszauber in Bruchsal über die Festtage hinaus

In Bruchsal laufen die Vorbereitungen auf den diesjährigen Weihnachtsmarkt auf Hochtouren. Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick (parteilos) stellte in Aussicht, dass er über die Festtage hinaus verlängert werden soll.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg