Regenerative Kraftstoffe werden am KIT erforscht. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Marijan Murat)

KIT-Projekt: Re-Fuels sind alltagstauglich

STAND
AUTOR/IN
Zurawski, Mathias

Die sogenannten Refuels können in allen Fahrzeugen der bestehenden Flotte eingesetzt werden – vom Pkw bis zur Diesellokomotive der Deutschen Bahn. Auch die nötige Menge könnte theoretisch hergestellt werden. Es müssten nur ausreichend Produktionsanklagen insbesondere in südlichen Ländern entstehen. Refuels seien gleichermaßen umweltfreundlich wie wirtschaftlich, betont das baden-württembergische Verkehrsministerium. Auf dem Gelände der Karlsruher Raffinerie MIRO soll eine industrielle Produktionslage entstehen. Bis zur Markreife müssten laut KIT jedoch noch rechtliche und regulatorische Rahmenbedingungen geschaffen werden.

STAND
AUTOR/IN
Zurawski, Mathias