Linkenheim-Hochstetten

Erneut Frachter auf Grund gelaufen

STAND

Auf dem Rhein zwischen Leimersheim und Linkenheim-Hochstetten hat sich am Donnerstagvormittag erneut ein Gütermotorschiff festgefahren. Nach Angaben der Wasserschutzpolizei geriet der Kiesfrachter wegen einer defekten Ruderanlage außerhalb der Fahrrinne auf Grund. Das Schiff soll jetzt freigeschleppt werden. Bereits in der Nacht war bei Leimersheim ein Schubverband bei dichtem Nebel auf Grund gelaufen. Er konnte am frühen Morgen seine Fahrt fortsetzen.

STAND
AUTOR/IN