Der Weihnachtsmarkt in Karlsruhe (Foto: SWR, Martin Besinger)

Neue Strecke quer über den Marktplatz

Weihnachtsmann fliegt wieder über den Karlsruher Weihnachtsmarkt

STAND
AUTOR/IN
Martin Besinger
ein Bild von Martin Besinger (Foto: SWR)
Patrick Neumann
Patrick Neumann (Foto: SWR, SWR -)

Es ist die Attraktion des Karlsruher Weihnachtsmarktes seit rund zehn Jahren: der fliegende Weihnachtsmann, dargestellt von Falko Traber auf einem Drahtseil in 15 Metern Höhe.

Der Weihnachtsmarkt in Karlsruhe war einer der ersten im Land und feiert im Jahr 2022 sein 50. Jubiläum. Und wenn er in diesem Jahr am 24. November öffnet, dann darf einer nicht fehlen: der Weihnachtsmann auf dem Drahtseil. Im Kostüm des Weihnachtsmannes steckt Falko Traber. Traber ist eigentlich Hochseilartist – und das schon in elfter Generation.

Falko Traber, der fliegende Weihnachtsmann (Foto: SWR)
Falko Traber fliegt als Weihnachtsmann über den Karlsruher Marktplatz.

Als Hochseilartist hat er schon die ganze Welt bereist, Berge überquert, zu Fuß und mit dem Fahrrad in bis zu 3.000 Metern Höhe. In Karlsruhe sind es "nur" rund 15 Meter, aber dafür ist er hier in einer besonderen Rolle: als Weihnachtsmann mit Schlitten. Komplett ungefährlich ist das nicht, vor allem wenn es windet. Aber als Profi lässt sich Traber davon nicht beeindrucken.

"Lampenfieber ist immer dabei, das gehört dazu."

Weihnachtsmann auf dem Seil täglich um 17:00 und 19:30 Uhr

Am meisten freut er sich auf das Rufen der Kinder, ihre leuchtenden Augen. Und auf die Gänsehaut, die er bekommt, noch bevor er als Weihnachtsmann auf dem Seil reitet – jeden Tag um 17:00 und um 19:30 Uhr.

Dass er da oben in seinem Wagen über das Seil fährt ist möglich dank der vielen Helfer – auch von der Stadt Karlsruhe: Marktamt, Helfer und Handwerker haben mit angepackt, damit das Seil in diesem Jahr über dem Marktplatz gespannt werden konnte.

Rastatt

Hier gibt es schon Glühwein Hier gibt es Glühwein: die großen Weihnachtsmärkte in der Region Karlsruhe

Drei Jahre ist es her, dass in der Adventszeit der Duft von Mandeln und Glühwein durch die Innenstädte gezogen ist. Jetzt haben die ersten Weihnachtmärkte in der Region wieder geöffnet.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe

Rollschuhbahn statt Eiszeit in Karlsruhe

Vor dem Karlsruher Schloss wird es dieses Jahr anstatt einer Eisbahn eine Rollschuhbahn geben. Damit soll Wasser und Strom gespart werden, hat das Stadtmarketing Karlsruhe entschieden.

Statt Eiszeit gibt es auf dem Weihnachtsmarkt in Karlsruhe eine Rollschuhbahn vor dem Schloss (Foto: SWR, Martin Besinger)
Statt Eiszeit gibt es auf dem Weihnachtsmarkt in Karlsruhe eine Rollschuhbahn vor dem Schloss. Martin Besinger

Vom 24. November bis zum 8. Januar können hier die Rollschuhe angeschnallt und vor weihnachtlicher Kulisse die Runden gedreht werden. Wer keine eigenen Rollschuhe oder Inline Skates hat, kann sich welche im Zelt nebenan ausleihen. Und auch für Anfänger werden Kurse angeboten.

Weihnachtsmarkt in Baden-Baden will Energie sparen

Auch der Baden-Badener Christkindelsmarkt steht in diesem Jahr im Zeichen der weltweiten Energiekrise. Stimmungsvolle Beleuchtung und Musik wird es trotzdem geben – aber der Energieverbrauch wurde auf den Prüfstand gestellt.

"Der Markt ist schon in den vergangenen Jahren sukzessive auf LED-Beleuchtung umgerüstet worden"

Man habe auch das stromintensive Bühnenprogramm reduziert und von der Konzertmuschel in den Weihnachtsmarkt hinein verlegt – so kann eine Menge Energie bei der Beleuchtung und der Bühnentechnik gespart werden.

Weniger Buden heißt weniger Stromkosten

Außerdem gibt es weniger Buden auf dem Christkindelsmarkt. Statt wie bisher etwa 110, sind es in diesem Jahr nur etwa 85. Auf diese Weise kann nach Angaben der Veranstalter knapp 40 Prozent Strom gespart werden. Dem Rotstift fiel aber auch der traditionelle riesige Weihnachtsbaum zum Opfer. Er stand immer inmitten des Marktes.

Der Baum leuchtet, wenn man in die Pedale tritt (Foto: SWR)
Der Baum leuchtet, wenn man in die Pedale tritt

Besucher dürfen strampeln auf dem Fahrrad

Energie wird auf dem Baden-Badener Christkindelsmarkt aber nicht nur eingespart, sondern sogar selbst produziert. Dafür wurde im Wandelgang der Trinkhalle ein mehrere Meter großer beleuchtbarer Weihnachtsbaum aufgestellt. Der leuchtet aber nur, wenn die Besucherinnen und Besucher auf dem dafür bereitgestellten Fahrrad kräftig strampeln.

Baden-Württemberg

Erstes Wochenende vielversprechend Große Weihnachtsmärkte in BW geöffnet - eine Übersicht

Nach zwei Corona-Wintern glitzert und funkelt es wieder: Die großen Weihnachtsmärkte in BW haben nun alle geöffnet. Manche mit vertrautem Angebot, manche mit Neuerungen.  mehr...

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Pforzheim

Kunststoffbahn soll Energie und Geld sparen Eislaufen ohne Eis in Pforzheim

In Pforzheim können Schlittschuhfans seit Donnerstag wieder ihre Runden drehen. Und zwar zum ersten Mal auf einer Eisbahn ohne Eis.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe