Die Veranstalter der Schlosslichtspiele freuen sich über eine besonders positive Zwischenbilanz. (Foto: Schlosslichtspiele / Jürgen Rösner)

Rund 250.000 Besucherinnen waren zu Gast

Schlosslichtspiele Karlsruhe als Besuchermagnet

STAND
AUTOR/IN
Greta Hirsch

Von Mitte August bis Mitte September haben eine Viertelmillion Menschen die Schlosslichtspiele und das Light Festival in Karlsruhe verfolgt.

Wie die Stadt Karlsruhe mitteilte, waren unter anderem das heiße Sommerwetter und das 9-Euro-Ticket Gründe, warum besonders viele Menschen das Programm rund um die digitale Medienkunst besuchten. Bereits die Halbzeitbilanz der Sommerlichtspiele fiel besser aus als erwartet.

Ergänzendes Rahmenprogramm für den Weltkirchenrat

Auch für die Konferenz des Weltkirchenrats mit mehr als 4.000 Delegierten aus aller Welt bildeten die Schlosslichtspiele in diesem Jahr ein ergänzendes Rahmenprogramm.

Fast zwei Millionen Gäste in wenigen Jahren

Die Karlsruher Schlosslichtspiele fanden 2015 zum 300. Stadtgeburtstag das ersten Mal statt. Insgesamt haben seitdem rund 1,7 Millionen Gäste die Lichtinstallationen auf der Schlossfassade live verfolgt.

Premiere der Schlosslichtspiele in Karlsruhe 2022 (Foto: SWR, Fabiola Germer)
Fabiola Germer

Energiekrise war auch auf dem Light Festival präsent

Bis Sonntag waren die Schlosslichtspiele jeden Abend kostenlos auf der Karlsruher Schlossfassade zu sehen. Die Lichtinstallationen des Light Festivals in der Karlsruher Innenstadt wurden dagegen bereits am 8. September aufgrund der Energiekrise ausgeschaltet. Die nächste Ausgabe wird im August 2023 stattfinden.

STAND
AUTOR/IN
Greta Hirsch