Cats Café in Karlsruhe ist insolvent (Foto: SWR)

Gehälter können nicht gezahlt werden

Insolvenzverfahren: Karlsruher Katzencafé droht die endgültige Schließung

Das Karlsruher Katzencafé steht vor dem Aus. Das Insolvenzverfahren für das Café in der Innenstadt läuft, seit Monaten stehen Gehaltszahlungen aus.

Seit mehr als einem halben Jahr haben einige Beschäftigte des Katzencafés kein Geld bekommen. Vor dem Karlsruher Arbeitsgericht wurden die Gehaltsforderungen vom Anwalt der Betreiberin jetzt anerkannt.

Gewerkschaft: Gehälter können nicht bezahlt werden

Die Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG) geht allerdings nicht davon aus, dass die Gehälter gezahlt werden können, weil die Betreiberin nicht zahlen könne. Nach SWR-Informationen läuft das Insolvenzverfahren seit Ende Dezember. Wegen des laufenden Verfahrens wurde eine Zwangsvollstreckung in der Verhandlung vor dem Arbeitsgericht Karlsruhe am Montag zunächst abgelehnt.

"Die Frage ist, ob überhaupt eine Insolvenzmasse vorhanden ist oder nicht!"

Beschäftigte des Katzencafés beantragen Insolvenzgeld

Eine der Betroffenen ist Daria Mittman. Sie hat bis August des vergangenen Jahres im Cats Café gearbeitet. Ihr fehlen ausstehende Gehälter in Höhe von 3.500 Euro, sagte sie im Gespräch mit dem SWR. Sie und vier andere ehemalige Beschäftigte des Cafés wollen nun Insolvenzgeld beantragen, um wenigstens einen Teil des Geldes zu bekommen. Daria Mittmann hat mittlerweile eine neue Arbeit gefunden.

"Ich glaube nicht, dass ich das ganze Geld bekommen werde."

Karlsruher Katzencafé sorgte 2017 bundesweit für Schlagzeilen

Nach SWR-Informationen hat das Arbeitsgericht Karlsruhe am Montag der Klage der Beschäftigten auf Gehaltszahlung stattgegeben. Das Café ist derzeit für Gäste geschlossen, die Betreiberin ist nicht zu erreichen. Bis zu zehn Katzen leben in den Räumen. Das Cats Café im Karlsruher Passagehof wurde 2017 eröffnet und war damals das erste Katzencafé in Baden-Württemberg.

Stuttgart

Strenge Auflagen zum Tierwohl Katzencafé in Stuttgart trotz bürokratischer Hürden

Stuttgart ist um ein gastronomisches Angebot reicher. Ein Café bietet zu Kaffee und Kuchen Katzen zum Streicheln und Gucken. Vor der Eröffnung standen bürokratische Hürden.

Karlsruhe

Kündigungen im Katzencafé Ausstehende Gehälter: Cats Café in Karlsruhe droht das Aus

Seit 2017 gibt es in Karlsruhe ein Katzencafé. Etliche Katzen haben dort ein Zuhause gefunden und werden von den Gästen verwöhnt. Jetzt droht das Aus: Acht Beschäftigte haben wegen ausstehender Gehälter gekündigt.

SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe