Karlsruhe

Gemeinderat genehmigt Mehrkosten für Neubau des Wildparkstadions

STAND

Der Karlsruher Gemeinderat hat die geplanten Mehrkosten für den Neubau des Wildparkstadions genehmigt. Einstimmig stimmten die Gemeinderäte am Dienstag für die Fortsetzung des Neubaus unter angepassten Rahmenbedingungen. In monatelangen Verhandlungen hatten sich Stadt und Bauträger im Vorfeld der Sitzung auf die Fertigstellung geeinigt. Rund 12 Millionen Euro muss die Stadt mehr bezahlen. Damit steigen die Kosten für das Gesamtprojekt auf 155 Millionen. Dafür ist der Fertigstellungstermin nun fix. Das neue Stadion soll Ende Juli 2023 vom Karlsruher SC in vollem Umfang nutzbar sein. Im kommenden Dezember soll alles soweit fertig sein, dass der Verein mit dem Innenausbau beginnen kann. Die Nachverhandlungen waren auch notwendig, weil der Bauträger Zech den ursprünglichen Bauträger Bam Sports im vergangenen Jahr übernommen hatte.

Karlsruhe

Einigung zwischen Stadt und Bauträger Neues Karlsruher Wildparkstadion: Noch teurer, aber im Juli 2023 fertig

Das neue Karlsruher Wildparkstadion wird noch teurer, aber jetzt gibt es verbindliche Termine bis zur Fertigstellung. Stadt Karlsruhe und Bauträger Zech AG stehen vor der entsprechenden Einigung.  mehr...

STAND
AUTOR/IN