STAND

Die Technologieregion Karlsruhe will Modellregion für Wasserstoff werden. Ein Konsortium von Wissenschaftseinrichtungen hat einen entsprechenden Antrag beim Umweltministerium Baden-Württemberg gestellt, es geht um ein Fördervolumen von fast 30 Millionen Euro. Das Projekt heißt WINFRID – der Name steht für "Wasserstoff-Infrastruktur in Demonstration". Es soll die Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Technologie im realen Umfeld erproben. Zum Beispiel soll im Quartier "Neue Mitte" in Graben-Neudorf die Erzeugung, Speicherung und Nutzung von Wasserstoff für die CO2-freie Versorgung demonstriert werden. Unabhängig von einer Förderung soll eine Wasserstoff-Roadmap entstehen, um die Region in enger Abstimmung mit Industrie, Wissenschaft und Kommunen im Bereich Wasserstoff zu positionieren.

STAND
AUTOR/IN