STAND
AUTOR/IN

Der Karlsruher Gemeinderat hat einstimmig für eine weitere Unterstützung der Schausteller in der Stadt gestimmt. Dadurch soll auch eine Alternative zum abgesagten Christkindlesmarkt möglich werden.

Bisher durften Schausteller bereits ohne Gebühren an verschiedenen Plätzen in der Innenstadt  Stände aufstellen. Als Ersatz für den abgesagten Weihnachtsmarkt kommen jetzt weitere Plätze dazu, etwa auf der Kaiserstraße oder dem südlichen Marktplatz.

Essen und Trinken nur zum Mitnehmen

Zudem dürfen Schausteller und Festwirte bis Ende März in der Innenstadt bleiben. An den Gastronomie-Ständen soll es auch in der Weihnachtszeit nur Essen und Trinken zum Mitnehmen geben.

Sondergenehmigung für 30 Stände

Insgesamt sollen rund 30 Stände gleichzeitig erlaubt sein, die sich übers Zentrum verteilen. Beim traditionellen Christkindlesmarkt waren zuletzt mehr als 120 Schausteller vertreten.

STAND
AUTOR/IN