Polizisten gedenken auf dem Marktplatz in Karlsruhe mit einer Schweigeminute ihrem getöteten Kollegen in Mannheim.

Polizei und Rettungskräfte gedenken

Nach Messerangriff in Mannheim: Schweigeminute in Karlsruhe für getöteten Polizisten

Stand
Autor/in
Tobias Zapp
Tobias Zapp

Mit einer Schweigeminute haben in Karlsruhe am Freitag Polizistinnen und Polizisten ihres Kollegen Rouven Laur gedacht. Er war durch einen Messerangriff in Mannheim getötet worden.

Trotz Hunderter Menschen war es am Freitagmittag auf dem Marktplatz in Karlsruhe sehr still. Rund 750 Polizistinnen und Polizisten des Polizeipräsidiums Karlsruhe hatte sich dort versammelt - um 11.34 Uhr gab es dann eine Schweigeminute. Damit wollten sie des Polizisten gedenken, der in Mannheim bei einem Messerangriff getötet wurde.

Feuerwehr und Rettungskräfte beteiligen sich an Schweigeminute

Um 11:34 Uhr läuteten die Glocken am Karlsruher Marktplatz - genau zu der Zeit, war eine Woche zuvor der tödliche Angriff auf den Mannheimer Polizisten Rouven Laur erfolgt. Neben der Polizei beteiligten sich auch Feuerwehr und Rettungskräfte, sowie zahlreiche Bürgerinnen und Bürger an der Schweigeminute. Im Anschluss legten die Polizisten weiße Rosen vor einem Porträt ihres verstorbenen Kollegen nieder.

Polizisten gedenken auf dem Marktplatz in Karlsruhe mit einer Schweigeminute ihres getöteten Kollegen in Mannheim.
Polizisten gedenken auf dem Marktplatz in Karlsruhe mit einer Schweigeminute ihres getöteten Kollegen in Mannheim.

Auch in Mannheim und anderen Städten gedachten Polizistinnen und Polizisten mit Schweigeminuten ihres getöteten Kollegen:

Mannheim

Trauer um getöteten Polizisten Rouven Laur Nach Messerangriff in Mannheim: Schweigeminute und Tag des Gedenkens

Mit einer Schweigeminute wurde am Freitag landesweit des getöteten Polizisten Rouven Laur gedacht. Auf dem Mannheimer Marktplatz hielt auch Bundespräsident Steinmeier inne.

SWR4 am Freitag SWR4

Nach Messerangriff in Mannheim: Betroffenheit bei Polizei in Karlsruhe groß

Die Betroffenheit unter den Karlsruher Polizeibeamten sei groß, so Pressesprecher Dennis Krull. Durch gemeinsame Einsätze mit dem Polizeipräsidium Mannheim hätten einige Rouven Laur auch persönlich gekannt. Laut Krull zeige ein Vorfall wie dieser, wie real die Gefahr sei, der sich Polizistinnen und Polizisten täglich aussetzen müssten.

Polizisten gedenken auf dem Marktplatz in Karlsruhe mit einer Schweigeminute ihres getöteten Kollegen in Mannheim.
Polizisten gedenken auf dem Marktplatz in Karlsruhe mit einer Schweigeminute ihres getöteten Kollegen in Mannheim.

Polizei Karlsruhe: Zuspruch aus der Bevölkerung macht Mut

Er und seine Kolleginnen und Kollegen hätten in den vergangenen Tagen aber auch viel Unterstützung und Zuspruch aus der Bevölkerung erhalten, berichtet Dennis Krull. Man spüre die Anteilnahme und auch, dass viele Menschen hinter der Polizei stehen würden. Das mache Mut.

Über den tödlichen Messerangriff auf einen Polizisten haben die SWR-Kollegen aus Mannheim berichtet:

Mannheim

Angriff am Freitag Nach Messerattacke in Mannheim: Verletzter Polizist ist tot

Bei der Messerattacke auf dem Mannheimer Marktplatz am Freitag wurde auch ein Polizist schwer verletzt. Am Sonntagabend ist klar: Er ist seinen Verletzungen erlegen.