Karlsruhe

Jugendlicher besprüht vorbeifahrende Autos mit Feuerlöscher

STAND

Ein 17-jähriger Jugendlicher hat in Karlsruhe in der Nacht von Samstag auf Sonntag laut Polizei mehrere vorbeifahrende Autos mit einem Feuerlöscher besprüht. Ein Fahrer war demnach auf der Kaiserallee in westlicher Richtung unterwegs, als er in Höhe der Haltestelle Mühlburger Tor von einem Feuerlöscher besprüht wurde. Der Schilderung zufolge hatte der junge Mann vom Fahrbahnrand aus zielgerichtet auf die Windschutzscheibe des Fahrzeugs gesprüht, so dass der Autofahrer kurzzeitig ohne Sicht war und zwangsläufig abbremsen musste. Die verständigte Polizei konnte den betrunkenen Jugendlichen zusammen mit anderen Begleitern zeitnah ausfindig machen. Der Feuerlöscher war zuvor wohl entwendet worden. Die Polizei sucht jetzt weitere Fahrer, deren Autos besprüht wurden.

STAND
AUTOR/IN