STAND
AUTOR/IN

Die beiden Impfzentren im Landkreis Karlsruhe sollen am 15. Januar mit dem Impfen beginnen. Landrat Christoph Schnaudigel (CDU) machte sich in Sulzfeld ein Bild von den Vorbereitungen.

Der Innenausbau in der etwa 1.200 Quadratmeter großen Halle ist so gut wie fertig. Bald soll hier die EDV eingerichtet werden. Für den 12. und 14. Januar sind die finalen Testläufe geplant. Ab dem 15. Januar sollen hier täglich 800 Personen geimpft werden - sieben Tage in der Woche.

Ärztliches Personal wird noch gesucht

Shuttle Busse werden zwischen dem Impfzentrum und dem etwa ein Kilometer entfernten S-Bahnhof eingesetzt. Eng könnte es allerdings noch mit dem Personal werden. Allein 14 Ärzte werden für den Zwei- Schichten-Dienst benötigt. Der ärztliche Leiter, Dieter Hassler, befürchtet einen Engpass vor allem bei den medizinischen Fachangestellten.

Wer kann sich ab wann, wo und wie impfen lassen? Corona-Impfungen in Baden-Württemberg: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Egal, ob in Messen oder Konzerthallen - im ganzen Land sind die großen Corona-Impfzentren gestartet. Doch wer kann sich ab wann und an welchem Ort impfen lassen? Und was ist über den Impfstoff bekannt?  mehr...

Karlsruhe

Kreisimpfzentren starten am 15. Januar Karlsruher Impfzentrum könnte früher beginnen als geplant

Das Impfzentrum in der Messe Karlsruhe könnte nach Angaben der Stadt schon früher an den Start gehen. Sobald der Corona-Impfstoff da ist, könne man unter bestimmten Voraussetzungen beginnen.  mehr...

Karlsruhe

Die Logistik steht Impfzentrum in der Messe Karlsruhe fast startbereit

Landrat Christoph Schnaudigel und Oberbürgermeister Frank Mentrup haben am Montag das neue Impfzentrum in der Messe Karlsruhe besucht. Das Zentrum soll seinen Betrieb möglichst schon im Januar aufnehmen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN