STAND
AUTOR/IN

Der Corona-Impfstoff Astrazeneca ist mittlerweile in die Landkreise in der Region geliefert worden. Die Impfzentren werden den Betrieb deswegen in den kommenden Wochen hochfahren.

Nach anfänglicher Zurückhaltung werden die Termine für Impfungen mit dem Impfstoff Astrazeneca nun deutlich knapper. In den Zentren im Landkreis Calw werden die gelieferten Dosen zum Teil bereits seit Freitag eingesetzt, im Enzkreis seit Montag. Im Landkreis Rastatt und in Baden-Baden hat man am Mittwoch mit der Verimpfung von Astrazeneca begonnen. Der Landkreis Karlsruhe folgt am ersten März und die Stadt Karlsruhe am fünften März.

Zahl der Impfungen wird sich deutlich erhöhen

Dank der momentan hohen Verfügbarkeit von Astrazeneca will das Landratsamt Karlsruhe die Impfungen im Landkreis sogar verdoppeln, die vorhandenen Impfdosen des Stoffes seien bereits fest verplant, hieß es. Auch in den anderen Kreisimpfzentren werden sich die Impfzahlen erhöhen. Der in Baden-Baden eingeführte "Astrazeneca-Mittwoch" ist bereits für die kommenden zwei Wochen ausgebucht. Die Seite zur Terminvergabe finden Sie hier.

Auch Nachfrage nach Impfterminen wird steigen

Weil die Bundesregierung den Personenkreis der Menschen erweitert hat, die nun gegen Covid19 geimpft werden können, gehen die Behörden in der Region davon aus, dass auch weiterhin eine hohe Nachfrage nach Impfterminen bestehen bleiben wird. Nach der neuen Regelung können so zum Beispiel auch Lehrer, Erzieher und Menschen mit Trisomie 21 geimpft werden. Außerdem ist der Impfstoff Astrazeneca nur für Menschen bis 65 Jahre gedacht. Das Paul Ehrlich-Institut, das auch die Bundesregierung berät, gibt an, das nach der Impfung mit Astrazeneca am häufigsten von grippeähnlichen Nebenwirkungen berichtet wird. Der Impfstoff der Firma Moderna wird derzeit noch nicht in der Region eingesetzt, da noch zu wenige Dosen verfügbar seien und eine Verteilung deshalb logistisch keinen Sinn ergebe, hieß es vom Landratsamt Calw.

Baden-Baden

Impfreihenfolge in Deutschland Impfstopp mit Astrazeneca – welchen Einfluss hat das auf meinen Impftermin?

Wann kann ich einen Impftermin ausmachen? Wann kann ich mich gegen Corona impfen lassen? Hier erfahrt ihr, wie es aktuell in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz aussieht.  mehr...

Stuttgart, Mainz, Berlin

COVID-19: Impfungen im Südwesten Corona-Impfen: Aktuelle Zahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz

In Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz wird seit Ende Dezember gegen das Coronavirus geimpft. Hier finden Sie die aktuellen Impfzahlen.  mehr...

Mainz

Neue Impfreihenfolge in Rheinland-Pfalz Diese Berufsgruppen sollen schon ab 1. März geimpft werden

Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat angekündigt, dass viele Lehrkräfte und Kita-Beschäftigte ab März geimpft werden sollen. Auch Hebammen können sich vorzeitig impfen lassen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN